ghana

Vom 16.08.2013 bis zum 16.11.2013 arbeitete ich für drei Monate in Ghana, Westafrika. Dort war ich als Hebamme in einem Krankenhaus im Westen Ghanas beschäftigt.

 

Ich war schwerpunktmäßig im Bereich des Kreißsaals und der Wöchnerinnenstation eingesetzt. Weiterhin erhielt ich tiefgehende Einblicke in die ghanaische Hebammenarbeit im Bereich der Schwangerenvorsorge, des Kaiserschnitt-OPs und der Arbeit von Gesundheitspersonal in ländlichen Gebieten.

 

Auch half ich ehrenamtlich in einem ghanaischen Waisenhaus mit und unterstütze die Gründer bei ihrer täglichen Arbeit, unter anderem im administrativen Bereich.

Mein drei monatiger Aufenthalt in Ghana hat mich sehr geprägt. Die dortige Sicht auf die Bereiche von Schwangerschaft und Geburt hat auch auf meine tägliche Hebammenarbeit in Deutschland Einfluss. Sie hat mich darin bestärkt, in meiner Arbeit jederzeit den natürlichen Prozess von Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit vor Augen zu halten und die Schwangere und gebärende Frau ganzheitlich und individuell hinsichtlich ihrer Bedürfnisse und Wünsche zu betreuen.

 

Ich wünsche mir, dass ich durch meine Erlebnisse in Ghana ein Stück der Lebensfreude und Fröhlichkeit der ghanaischen Menschen allzeit auch in meine Arbeit als Hebamme in Deutschland integriere.

 

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com