akupunktur

Durch meine Ausbildung in Akupunktur und Traditionell Chinesischer Medizin besteht die Möglichkeit, Sie bei Besonderheiten und Problemen im Schwangerschaftsverlauf und / oder nach der Geburt mit Akupunktur zu unterstützen.

 

Typische Beschwerden und Symptome, die oft mit Hilfe von Akupunktur gelindert werden können, sind:

  • Übelkeit und Erbrechen (häufig in der Früh-Schwangerschaft)
  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Rückenschmerzen/ Nackenverspannung
  • Ängste und Depressionen (als unterstützende Maßnahme zur psychologischen Betreuung)
  • Ödeme (Wassereinlagerungen)

Weiterhin nehmen viele Schwangere gern das Angebot der sogenannten Geburtsvorbereitenden Akupunktur (Mannheimer Schema nach Römer) in Anspruch: Hierbei werden ab der 37. Schwangerschaftswoche 1x wöchentlich Akupunkturnadeln gelegt. Diese Akupunktur dient der vorzeitigen Reifung des Muttermundes und des frühzeitigen Trainings der Gebärmutter für die Wehenproduktion während der Geburt. Die Geburtsvorbereitenden Akupunktur soll sich deshalb auf eine insgesamt verkürzte Geburtsdauer auswirken.

 

Die Kosten pro Akupunktursitzung sind oft Eigenleistungen (d. h. sie werden meistens nicht von den Krankenkassen bezahlt) und liegen bei 20 Euro pro Sitzung. Bei Fragen diesbezüglich kontaktieren Sie mich gern.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.